Movies & TV grimme-preis

27. März, 2015

0

„Grimme-Preis kein Quotengarant“, aber…

Heute Abend findet die Verleihung des 51. Grimme-Preises statt, moderiert von Jörg Thadeusz. Die zwölf Preise der Jury gehen in diesem Jahr alle an öffentlich-rechtliche Sender. U.a. werden in der Sparte „Fiktion“ der WDR/NDR-Film „Altersglühen – Speed Dating für Senioren“ und der HR-Tatort „Im Schmerz geboren“ ausgezeichnet. In der Sparte „Information und Kultur“ bekommt u.a. der ZDF-Dokumentarfilm „Wir waren Rebellen“ eine Auszeichnung. Experten sagen, der Grimme-Preis belohne erstrangig Qualität. Trotz der Anerkennung bleibt offen, welche Sendung oder welcher Film sich beim Zuschauer tatsächlich eingeprägt hat. Medien-Professorin Joan Kristin Bleicher von der Universität Hamburg äußerte sich dennoch im Vorfeld lobend über die Bedeutung des Preises. Publikumsgeschmack und die Gunst der Jury lägen nun mal nicht immer gleichauf: „Der Grimme-Preis ist eben kein Quotengarant“, so Bleicher. Interessierte können die Preisverleihung heute bei 3sat per Live-Stream ab 18:45 Uhr im Internet oder zeitversetzt ab 22:35 Uhr im Fernsehen verfolgen.

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen