Allgemein die-axt

10. April, 2015

0

Rente für YouTuber – Gehhilfe mit Selfie-Stick

Der Webvideopreis steht an – oder in der vollmundigen Version: der Oscar der Generation YouTube! Und erstmals wird der #WVP auch im TV übertragen. Aber gehört er echt in die Glotze? Natürlich! Der Brückenschlag vom Netz ins TV ist absolut notwendig – wo sollen denn die YouTuber hin, wenn die mal 40 sind? Oder 50? Filmt sich Dner dann fahrend auf einem Longboard oder trifft er sich mit Unge lieber zur Long-Rollator-Tour? Macht Sarazar dann Let´s-plays vom Mikado-Turnier? Präsentiert Dagi Bee ihre Tipps zum Abdecken grauer Haare aus der Beauty-Klinik? Nein – sie nutzen dann ihre Gehhilfe mit integriertem Selfie-Stick, um den Lerchenberg hochzukraxeln. Oder die Rothenbaumchaussee entlang. Irgendwer muss dann ja als Moderator die Neuauflage irgendeiner TV-Show antreten. Oder in den Dschungel und um eine Nebentätigkeit als Twitter-Tussi betteln. Upps – Moment – Social Media-Moderatorin heißt das ja jetzt. Deshalb, liebe YouTuber: Verteufelt das Fernsehen nicht! Es könnte sein, dass ihr es noch braucht. Und keine Sorge, wenn ihr die Rente ansteuert, gibt‘s eh was Neueres, Cooleres. Ihr seid nämlich das alte Eisen von morgen.
Dalli-Klick.
Die Ax.T

Tags: , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen