News helmut-schmidt

30. April, 2015

0

Bestseller von Schmid bis Schmidt

Blick zurück nach vorn: Helmut Schmidt bleibt gelassen. Sein Gespräch mit Sandra Maischberger sahen am Dienstagabend 2,88 Millionen Zuschauer, was der ARD einen Marktanteil von 29,7 Prozent bescherte. (Foto: C.H. Beck-Verlag)

Es tut sich was in der „Buchreport“-Bestsellerliste. Die Kombination aus Liebes- und Fantasy-Roman lässt vor allem die junge Leserschaft dahin schmelzen: Jennifer L. Armentrout schießt mit „Onyx. Schattenschimmer“, dem zweiten Band ihrer „Lux“-Reihe auf Platz 2. Die Spitze gehört weiterhin Jussi Adler-Olsens „Verheißung“. Bei den Sachbüchern landet Thomas Gottschalks Autobiografie „Herbstblond“ aus dem Stand in die Top 10. Ganz oben hat Philosoph Wilhelm Schmid mit „Gelassenheit“ Vorwochenspitzenreiter Helmut Schmidt auf Platz 2 verdrängt. Der Altkanzler wird es gelassen nehmen. Nach dem Erfolg seines Talks mit Sandra Maischberger am Dienstag (2,88 Millionen Menschen sahen zu nachtschlafender Zeit zu) dürfte die Leserschaft in den nächsten Tag wieder verstärkt zu Schmidts Buch „Was ich noch sagen wollte“ greifen.
www.buchreport.de

Tags:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen