News selfie-jobs

26. Mai, 2015

0

Start-Ups die unser Leben verbessern

Nach Millionen von Jahren Menschheitsgeschichte, haben wir in den letzten Jahrzehnten mit Rad, Dampfmaschine, Fließband und Motor ein ganz gutes Maß an Bequemlichkeit dazugewonnen. Dennoch bietet unser Leben noch immer viel Optimierungspotential. Ein Start-Up aus Schweden und eines aus den Niederlanden nehmen sich gerade erfolgreich den Problemen „komplizierte Jobsuche“ und „teure Mieten in Großstädten“ an.

Wer gerade arbeitslos in einer zu teuren Wohnung einer Großstadt sitzt, hat jetzt doppelt Grund zur Freude. Zwei interessante Start-Ups versuchen für uns alles einfacher und besser zu machen.

 

SelfieJobs – bewerben kann so einfach sein

Jeder dritte sucht während seiner Arbeitszeit nach einem neuen Job und auch viele Unternehmen sind ständig auf der Suche nach neuen Arbeitnehmern. Weil es aber ziemlich kompliziert werden kann, bis der richtige Kandidat auch mit dem richtigen Unternehmen zusammenkommt, hat sich ein schwedischer Personaler jetzt eine ganz einfache App ausgedacht. Naja, ausgedacht ist vielleicht falsch gesagt. Im Grunde genommen hat er das Tinder-Prinzip, schon nach wenigen Sekunden und mit kaum Informationen eine Top oder Flopp Entscheidung zu treffen, auf die Jobsuche übertragen. Es gibt übersichtliche Profile von Arbeitnehmern und Arbeitgebern und wenn beide vom ersten Eindruck begeistert sind – einen „Like“ verteilen, kann man weiter ins Detail gehen.

www.selfiejobs.eu

 

Add My Window – Fenster als Werbefläche vermieten

Während gerade in den Großstädten die Mieten immer weiter steigen und man sich fragt, wer das in Zukunft noch bezahlen soll, tauchen auch neue Verdienstmöglichkeiten auf. Ein Start-Up aus Amsterdam vermittelt private Fenster jetzt als Werbefläche. Erfolgreiche Unternehmen sind immer auf der Suche nach einer Möglichkeit ihre tollen, neuen Produkte den Menschen zu zeigen und diese Menschen wollen sich nicht nur die tollen, neuen Produkte kaufen, sondern müssen auch noch ihre Miete zahlen. Warum also nicht einfach beide zusammenbringen?

Die Fenster werden dann nach Anmietung mit Werbe-Lochfolie beklebt und je nach Lage, kann das richtig profitabel werden. Bisher gibt es das ganze nur in vier Städten in den Niederlanden, aber bei dem reizvollen Angebot für alle Seiten, dürfte die Expansion nach Deutschland nicht lange auf sich warten lassen. Putzt schon mal die Fenster!

www.addmywindow.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen