News supernerds

28. Mai, 2015

0

Welt aus Glas: „Supernerds“ machen Überwachung spürbar

Aktivisten wie Julian Assange, Edward Snowden, Jacob Applebaum und Co. haben gezeigt, dass im digitalen Zeitalter die Überwachung des Einzelnen längst keine Fiktion mehr ist. Was das konkret bedeutet, machen wir uns in der Regel nicht bewusst. Heute Abend gibt es allerdings die Chance dazu. Dann startet „Supernerds – ein Überwachungsabend“ von Schauspiel Köln, gebrueder beetz filmproduktion und WDR. Auf der Basis des gleichnamigen Theaterstücks von Angela Richter ist ein transmediales Projekt entstanden, das Überwachung unmittelbar spürbar macht. Premiere ist heute um 19:30 Uhr im Schauspiel Köln. Das WDR Fernsehen sendet parallel dazu live ab 20:15 Uhr aus einem eigens im Theater eingerichteten Studio. Moderatorin Bettina Böttinger greift dabei in die Vorstellung ein und verbindet TV- mit Theater-Zuschauern. Hinzu kommen eine Direktübertragung im Radio bei WDR 3 und ein Live-Stream unter www.supernerds.tv.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen