News maggi

3. Juni, 2015

0

Schauspieler büßen für Lügen in Werbespots

Große und kleine Unternehmen versprechen in Werbespots gerne den Himmel auf Erden. Wenn das Produkt mit der Werbung nicht mithalten kann, schadet es höchstens dem Image. Die große Mehrheit der Bevölkerung fällt leider einfach auf die Werbelügen herein und kriegt nicht mal mit, dass das hippe Getränk oder das neue Fertigprodukt aus dem Supermarkt nicht gesund, sondern voller schädlicher Inhaltsstoffe ist.

Die Indische Justiz hat daraus jetzt merkwürdige Konsequenzen gezogen. Schauspieler, die in Werbespots die Botschaften der Unternehmen verbreiten und als Testimonial fungieren, müssen dafür gerade stehen. Falls das Produkt dann mal nicht die Versprechen der Werbung halten kann, schaltet sich die Justiz ein und belangt die Schauspieler. Ein Gericht im Bundesstaat Bihar hat jetzt Ermittlungen gegen die Bollywoodstars Amitabh Bachchan, Preity Zinta und Madhuri Dixit angeordnet, da Nestlé, Maggi und Easy Day der Werbelüge bezichtigt werden.

Gute Idee – mäßige Umsetzung. Die Werbeversprechen sind teilweise wirklich absurd, wenn man sich das tatsächliche Produkt anguckt. Aber die Schauspieler zu belangen, wenn doch die Unternehmen haften müssten? Ob die hiesigen Stars wohl schon um ihre Werbegagen bangen?

Das hier ist übrigens der Stein des Anstoßes – einer der Maggi-Spots mit Amitabh Bachchan

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen