News MerkelInstagram

5. Juni, 2015

0

Merkel ist jetzt bei Instagram

Ist Instagram noch zu retten? Seit gestern hat Kanzlerin Merkel dort ihren eigenen Account und sofort beschleicht einen der Verdacht, dass das soziale Netzwerk sehr viel Coolness eingebüßt hat.

Barack Obama und selbst der Papst machen soziale Netzwerke irgendwie cooler und geben unterhaltsame Einblicke in ihren Alltag. Sie bieten uns ein ganz anders Bild von sich selbst und schaffen Verbindungspunkte – genau das gefällt den Menschen. Mit der richtigen Mischung aus Inszenierung und Authentizität wirken sie geradezu wie Popstars und passen damit perfekt zu Twitter und Instagram.

„You and I“ #21Years

Ein von Barack Obama (@barackobama) gepostetes Foto am

Bei Merkel hat man den Verdacht, dass sie Instagram mit ihrer neuen Präsenz den Todesstoß zufügen möchte. Facebook – klar, Twitter – okay, aber Instagram? Nur weil es angesagt ist bei den „jungen Leuten“, bedeutet das nicht, dass man cool auf sie wirkt, wenn man dort seine Pressebilder hochlädt. Die Bilder wirken steif, unpersönlich und arrangiert. Sie passen in eine Bildergalerie der Website des Bundeskanzleramts, aber nicht auf Instagram zwischen die Bilder von Katy Perry, Miley Cyrus, Justin Bieber und Taylor Swift.

Aber man darf auch nicht zu schnell urteilen und muss Merkel ein bisschen Zeit geben. Vielleicht gibt es bald auch mal einen ungezwungenen Frühstücks-Schnappschuss oder ein Selfie aus dem Bundestag, der die lockere und entspannte Angie zeigt.

Tags: , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen