Musik FFS

5. Juni, 2015

0

Musik, die ihr jetzt hören und sehen müsst! #5

Diese Woche melden sich bekannte Künstler mit neuer Musik zurück, die überrascht, überzeugt und die ihr auf jeden Fall jetzt hören und sehen müsst!

FFS – FFS

Hinter diesem kryptischen Namen verbergen sich keine abgefahrenen Newcomer, die gerade ihr Debütalbum zusammengeschustert haben, sondern zwei bekannte Bands, die jetzt gemeinsame Sache machen. Ein Debütalbum ist es also trotzdem, wenn sich die Gitarrenpop-Ikonen von Franz Ferdinand mit den Elektropop-Pionieren Sparks zusammen tun. Das amerikanisch-britische Sextett FFS klingt überraschenderweise nach Queen und Rocky Horror Picture Show. Verspielt und abwechslungsreich wird man in einen kreativen Strudel hineingezogen.

Muse – Drones

Zurück zu den Wurzeln! Kräftige Gitarrenriffs und donnernde Drums zeigen lautstark, dass die Band sich wieder auf den Rock besinnen will. Dabei bewegen sie sich schon fast in Richtung Metal – mindestens aber zum Hard Rock. Die Fans der ersten Stunde, die ihre Elektropop-Phase überstanden haben, dürften bei „Drones“ voll auf ihre Kosten kommen. Mit ihrer Kritik am Überwachungsstaat dürften sie zudem auch thematisch den Puls der Zeit treffen. Wieso die Band, laut eigener Aussage, aus dem Album ein Musical machen möchte, ist nicht wirklich zu verstehen.

Of Monsters And Men – Beneath The Skin

Wieder balanciert die isländische Band zwischen verträumten Pophymnen und Herzzerreißend traurigen Folk-Songs. Wieso sie von dem Erfolg ihres Debütalbums vor drei Jahren so überrascht wurden, wissen sie nur selbst. Das zweite Album knüpft direkt an das Debüt an. Eingängige Melodien und ein so ambivalenter Sound, der einfach zu jeder Stimmung passt. Man wird niemanden finden, dem „Beneath The Skin“ nicht gefällt. Einige Songs wirken sehr traurig, dabei aber auch unfassbar ergreifend. Man trauert mit der Band und weiß gar nicht so recht warum, denn sie liefern ein nahezu perfektes Folk-Pop Album ab.

Kodaline – Ready

Wenn man etwas wirklich schaffen will und bereit ist dafür auch hart zu arbeiten, dann kann man alles schaffen! Zumindest ist man fest davon überzeugt, nach dem man das neue Musikvideo von Kodaline gesehen hat.

 

Maroon 5 – This Summer’s Gonna Hurt like a Motherfucker

Nackte Tatsachen und ein düsterer Blick hinter die Bühne. Das neue Video von Maroon 5 zeigt Licht und Schattenseiten des Stadionrocks und bebildert den gar nicht sommerlichen Sommerhit der Band. Der Song erschien als Single zur Wiederveröffentlichung ihres Albums „V“.

 

Rita Ora – Poison

Das Leben ist ein Fashion-Shooting! Rita Ora beweist mal wieder, dass sie mittlerweile die bessere Rihanna ist und zeigt sich cool, elegant und freizügig. Der Song ist gut gemachter, moderner Pop – leider aktuell etwas beliebig.

Tags: , , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen