Movies & TV jurassic-world

17. Juni, 2015

0

Echter Jurassic Park kostet 24,5 Milliarden Dollar

„Jurassic World“ bricht gerade Rekorde. Die Idee eines Freizeitparks mit echten Dinosauriern begeistert auch noch 22 Jahre nach Steven Spielbergs Original Millionen Kinogänger. Doch was würde eine derartige Anlage in der Realität kosten? Die Betreiber der Jurassic-Park-Fansite haben das Ganze mal durchgerechnet. Die Antwort lautet 24,5 Milliarden Dollar. Nun fehlen nur noch die geklonten Dinos.



Um fanatische Fans anzulocken, können Investoren solange ja schon mal über den Erwerb der Immobilien aus „Game of Thrones“ nachdenken. Die wären nämlich um einiges billiger, wie Christoph Freiherr Schenck zu Schweinsberg, Experte für Schlösser bei Engel & Völkers, vorrechnete.

Demnach würde Burg Winterfell mit 1,2 Millionen Euro zu Buche schlagen.
winterfell
Die etwas aufwendigere Burg Drachenstein wäre hingegen kostspieliger. Interessierte müssten dafür schon 9,5 Millionen Euro hinblättern.
drachenfels
Die gesamte Liste der zum Angebot stehenden Immobilien finden Interessenten hier: http://static.apps.welt.de/2015/game-of-thrones/

 

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen