Smalltalk frank-thelen

18. August, 2015

0

Frank Thelen: Lord of the Boards in der Höhle des Löwen

Vox schickt Start-up-Gründer zum zweiten Mal in „Die Höhle der Löwen“. Ab dem 18. August, jeweils dienstags um 20:15 Uhr haben junge Gründerinnen und Gründer in der für den Grimme-Preis 2015 nominierten Show die Chance, ihre Ideen vor erfolgreichen Unternehmern, den sogenannten „Löwen“, zu präsentieren. Wer den Pitch gewinnt, bekommt das nötige Kapital für die Umsetzung. Als Löwen sind Touristikunternehmer Vural Öger, Teleshoppingkauffrau Judith Williams, Erlebnisgeschenkportal-Betreiber Jochen Schweizer, Verpackungsexpertin Lencke Steiner und Technologieunternehmer Frank Thelen mit von der Partie. Im smalltalk-Interview äußert sich Frank Thelen über die Show und Deutschland als Start-up-Standort. Der 39-jährige Bonner baut seit über zwei Jahrzehnten erfolgreich Start-ups auf und hat mit seinen Produkten über 100 Millionen Kunden in mehr als 60 Ländern erreicht.

 

smalltalk: Heute geht bei Vox „Die Höhle der Löwen“ in die zweite Runde. Worauf freuen Sie sich in der neuen Staffel besonders?

Frank Thelen: Ich bin davon überzeugt, dass wir in Deutschland eine andere Gründerkultur brauchen als die, die viele noch aus der Nachkriegszeit kennen. Denn die alten Modelle funktionieren nicht mehr, und die wichtigsten wirtschaftlichen Entwicklungen der vergangenen 20 Jahre stammen nun mal nicht aus Deutschland. Eine TV-Show wie „Die Höhle des Löwen“ allein wird das nicht ändern, aber wir können damit das Thema breiter in die Öffentlichkeit tragen und ein Bewusstsein dafür schaffen, dass sich hierzulande etwas ändern muss. Im Übrigen, sind Änderungen ja bereits im Gange. Es gibt viele junge Gründerinnen und Gründer in Deutschland, die überzeugende Ideen haben und bei denen sich Investments absolut lohnen. Einige von diesen Gründerinnen und Gründern werden wir bei „Die Höhle des Löwen“ kennenlernen.

smalltalk: Welche Art von Investments sind für Sie besonders spannend?

Frank Thelen: Es geht um Geschäftsmodelle, die das Potenzial haben, innerhalb kürzester Zeit richtig groß zu werden. Und sie werden groß, weil sich die Produkte, für die sie stehen, schnell verkaufen lassen. Ich habe beispielsweise in Apps investiert, die das Leben der Menschen leichter machen. Zum Beispiel in „mytaxi“, eine App, die es mir erleichtert, ein Taxi zu bestellen. Aber auch „Wunderlist“ gehört zu meinen Projekten. Diese App hilft Leuten auf der ganzen Welt, ihren beruflichen und privaten Alltag besser zu organisieren. Derartige Themen gehören zu meinem Kerngeschäft. Darüber hinaus kann ich mir aber auch vorstellen, dass ich einmal in einem völlig anderen Bereich aktiv werde. Da bin ich grundsätzlich offen. Das Wichtigste ist, dass mich eine Idee überzeugt.

smalltalk: Sie sind einer der erfolgreichsten Seriengründer Europas. Was braucht man als Unternehmer, um Erfolg zu haben?

Frank Thelen: Man braucht die entscheidende Idee und die Möglichkeit, diese durchzusetzen. Das bedeutet natürlich Geld, das in diese Idee investiert werden kann, aber auch die sonstigen Rahmenbedingen müssen stimmen. Pioniergeist muss sich in dieser Gesellschaft lohnen. Und zum Pioniergeist gehört zum Beispiel auch die Möglichkeit des Scheiterns. Hierzulande hat man dazu häufig ein sehr schwieriges Verhältnis. Wer einmal gescheitert ist, gilt als ewiger Verlierer – und nicht als jemand, der Probleme und Risiken besser kennt als andere. Das muss sich ändern. Denn zu nachhaltigem Erfolg gehört auch das Scheitern. Ich selbst stand vor 15 Jahren kurz vor der privaten Insolvenz. Das tat weh. Aber als passionierter Skateboarder sage ich: Das ist wie beim Skateboard fahren. Du fällst hin, und dann ist es wichtig, aufzustehen und weiterzumachen.

smalltalk: Herr Thelen, vielen Dank für die kurzen Statements.

WEBLINKS:
http://www.frank.io/
http://www.vox.de/cms/sendungen/die-hoehle-der-loewen.html
http://www.deutsche-startups.de/2015/08/17/die-hoehle-der-loewen-bullshit-bingo/

 

 

 

 

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen