Movies & TV James Bonds Aston Martin in „Spectre“. So geht Product-Placement, also eine „Werbemaßnahme, bei der das jeweilige Produkt wie beiläufig, aber erkennbar ins Bild gebracht wird“, wie der „Duden“ es formuliert. (Foto: www.007.com)

26. Oktober, 2015

„Spectre“ kommt: Lustiges Werberaten im Kino

Wie Product-Placement im großen Stil funktioniert, können die Deutschen ab dem 5. November im Kino bewundern, denn dann startet „Spectre“, das insgesamt 24. James-Bond-Abenteuer in den hiesigen Filmtheatern. Vorher gibt’s morgen die von Collien Ulmen-Fernandes in Zürich moderierte Schweizer Premiere, und am Mittwoch folgt in Berlin die entsprechende deutsche Veranstaltung, u.a. mit Daniel Craig, Christoph Waltz und Regisseur Sam Mendes. In Bonds Heimatland Großbritannien ist man ein wenig schneller, somit gibt’s bereits heute Abend die Welturaufführung in London. Erwartet werden u.a. Prinz William, seine Frau Kate und sein Bruder Prinz Harry. Sie alle werden sehen, was die Produktplatzierer diesmal alles in einem „James Bond“-Film unterbringen konnten. Zu Bonds „offiziellen Partnern“ sollen Firmen bzw. Marken wie Belvedere Vodka, Heineken, Gillette, Globe Trotter, Omega, Sony, Tom Ford, Jaguar, Land Rover und, of course, Aston Martin gehören. Viel Spaß also beim kommenden heiteren Werberaten im Kino!
www.007.com

Tags: , ,



Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen