Musik Foto: Sony Music

29. Juli, 2016

0

Bruce Springsteen und Pink Floyd feiern ihre Vergangenheit

So macht Recycling Spaß: Die britische Band Pink Floyd spart bei der Veröffentlichung von „The Early Years 1965 – 1972“ wirklich nichts aus: Das Box-Set, das am 11. November in den Handel kommt, besteht aus sage und schreibe 27 CDs. Enthalten sind darauf etliche Tracks aus den Archiven, z.B. Demos, überarbeitete Versionen und Remixe, 20 unveröffentlichte Songs und sieben Stunden Live-Material – zum stolzen Preis von rund 500 Euro. Pink Floyds US-Kollege Bruce Springsteen hat ebenfalls in seinen Archiven gewühlt: Zu seiner am 27. September erscheinenden Autobiografie „Born To Run“, an der er sieben Jahre geschrieben hat, bringt der Boss vier Tage vorher das Begleitalbum „Chapter and Verse“ auf den Markt. Die 18 Songs starke Sammlung soll die Themen der Memoiren akustisch untermalen und fünf bisher unveröffentlichte Songs sowie jede Menge rare Fotos enthalten.
www.pinkfloyd.com
brucespringsteen.net

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen