Movies & TV Seit zwei Jahren moderiert Jessy Wellmer bereits regelmäßig die „Sportschau“ am Sonntag. Mit dem Beginn der Fußball-Bundesliga-Saison 2017/18 präsentiert sie auch die prestigeträchtige Samstagsausgabe. (Foto: rbb/Jenny Sieboldt)

24. November, 2016

0

Bestätigt: Jessy Wellmer wird Beckmann-Nachfolgerin

Erst vor wenigen Wochen gab Reinhold Beckmann seinen Abschied von der „Sportschau“ im Ersten bekannt und nun ist die Nachfolge geregelt: Wie Das Erste heute Morgen bestätigte, wird Jessy Wellmer in der Samstagsausgabe der Traditionssendung die Spiele der Fußball-Bundesliga präsentieren. Sportfans dürfte ihr Gesicht längst bekannt sein, denn die aus Güstrow in Mecklenburg-Vorpommern stammende Journalistin moderierte bereits regelmäßig die „Sportschau“ am Sonntag und berichtete von den Olympischen Sommerspielen aus Rio. Samstags wird sie erstmals zu Beginn der Bundesliga-Saison 2017/18 vor den „Sportschau“-Kameras stehen. „Sie ist kompetent, wortgewandt und geistreich“, sagt Programmdirektor Volker Herres. „Ganz besonders freue ich mich, dass wir mit ihr unserem programmlichen Aushängeschild, der Bundesliga-Sportschau, auch wieder ein weibliches Gesicht geben können.“
www.sportschau.de

Foto © rbb/Jenny Sieboldt

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen