Movies & TV Foto: Komplizen

30. Januar, 2017

0

„Toni Erdmann“ bereits in 100 Länder verkauft

„Toni Erdmann“ und kein Ende: Im Vorfeld der diesjährigen Oscarverleihung ließ German Films heute Morgen verlauten, dass der Vermarkter The Match Factory Maren Ades Film mittlerweile in mehr als 100 Länder verkauft hat. In Frankreich konnten bislang über 340.000 Kinobesucher verzeichnet werden. Seit Weihnachten läuft die erfrischend spröde Tragikomödie auch in den USA. Zurzeit ist sie dort allerdings nur in fünf Städten zu sehen. Die Zahl dürfte aber steigen. Ob „Toni Erdmann“ am 26. Februar in Los Angeles als bester fremdsprachiger Film die Nase vorn haben wird, bleibt abzuwarten. Wenn die Juroren ein politisches Zeichen gegen die Politik der neuen US-Regierung setzen wollen, müssten sie die goldene Statue eigentlich an „The Salesman“ vergeben. Dessen Regisseur Asghar Farhadi ist als Iraner von Donald Trumps Einreisebann direkt betroffen und gab heute bekannt, dass er die Zeremonie aus Protest boykottieren werde. Ein Oscar in Abwesenheit wäre ein Signal.
www.german-films.de

Foto © Komplizen

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen