Movies & TV Foto: Harald Hoffmann/Sony Classical

13. Februar, 2017

0

Grammys 2017: Dorothea Röschmann ist die Adele der Klassik

In der Nacht zu heute wurden in Los Angeles zum 59. Mal die Grammy-Awards verliehen und als große Gewinner gingen vor allem Frauen hervor. Im Duell mit ihrer zweimal ausgezeichneten US-Kollegin Beyoncé holte die Britin Adele fünf Awards, u.a. in den drei Hauptkategorien „Song des Jahres“, „Aufnahme des Jahres“ und „Album des Jahres“. Auch in Deutschland knallten die Korken, und zwar mal wieder im Klassik-Lager: Die aus Flensburg stammende Opernsängerin Dorothea Röschmann gewann gemeinsam mit der britischen Pianistin Uchida Mitsuko in der Kategorie „Bestes klassisches Solo-Album“ für ihre Aufnahme „Schumann & Berg“. In zwei Wochen hat Musik aus Deutschland dann die nächste gute Chance auf einen internationalen Preis. Der Düsseldorfer Komponist und Pianist Volker Bertelmann alias Hauschka geht am 26. Februar gemeinsam mit dem US-Musiker Dustin O‘Halloran für seinen Soundtrack zum Drama „Lion“ ins Oscar-Rennen.

Foto © Harald Hoffmann/Sony Classical

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen