Literatur Foto: Tom Schulze/Leipziger Messe

16. Februar, 2017

0

15 Finalisten im Rennen für den Preis der Leipziger Buchmesse

In gut einem Monat startet die nächste Leipziger Buchmesse. Doch schon jetzt schlägt der große Frühjahrstreff der Buch- und Medienbranche ein erstes Kapitel auf: Heute Vormittag stellte die siebenköpfige Jury unter dem Vorsitz von Kristina Maidt-Zinke die Shortlist mit den potenziellen Gewinnern des diesjährigen Preises der Leipziger Buchmesse vor. Im Bereich Belletristik gehen die Romanautoren Lukas Bärfuss mit „Hagard“, Brigitte Kronauer mit „Der Scheik von Aachen“, Anne Weber mit „Kirio“ und Natascha Wodin mit „Sie kam aus Mariupol“ ins Rennen. Überdies ist der Lyriker Steffen Popp mit seinem Band „118: Gedichte“ nominiert. Weitere Auszeichnungen gibt es für das beste Sachbuch und die beste Übersetzung. Der Preis der Leipziger Buchmesse ist mit insgesamt 60.000 Euro dotiert. Die Begründungen der Jury sowie weitere Informationen zu allen 15 Finalisten gibt’s hier.

Foto © Tom Schulze/Leipziger Messe

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen