Movies & TV Foto: Veritable Records/rough trade

14. März, 2017

0

Musik im Fernsehen lohnt sich

Ist Musik im Fernsehen so langweilig und zwecklos wie Ballett im Radio? Laut einer aktuellen Projektstudie der Hochschule Fresenius in Köln auf keinen Fall. Demnach haben TV-Auftritte von Musikern auf den Abverkauf digitaler Musikformate sowie physischer Tonträger durchaus positive Effekte. Für Prof. Axel Beyer, Studiendekan Medien- und Kommunikationsmanagement an der Hochschule Fresenius, zeigen die Ergebnisse eindeutig: „Das Fernsehen ist nicht tot! Es gibt weiterhin Sendungen, die sich zur Steigerung des Bekanntheitsgrades und der Verkaufszahlen lohnen.“ Mit Hinweis auf die Erfolge von Yvonne Catterfeld im Umfeld ihrer Präsenz bei „The Voice of Germany“ betont der frühere Unterhaltungschef des WDR: „Bei ‚The Voice of Germany‘ schaltet genau ihre Zielgruppe ein. Wenn nun Sido bei Carmen Nebel auftreten würde, dürfte das den Verkauf seiner Platten wohl kaum ankurbeln. Richtig eingesetzt, ist das Fernsehen immer noch eine echte Verkaufswaffe.“ Und das werde auch trotz Youtube in den nächsten Jahren so bleiben.
www.presseportal.de

Foto © Veritable Records/rough trade

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen