Musik Foto: Paul Ripke/JKP

13. April, 2017

0

Musik-Charts: ECHO zeigt Wirkung

Nach der TV-Ausstrahlung am vergangenen Freitag haben viele Künstler, die bei der ECHO-Verleihung dabei waren, Grund zur Freude. Laut Marktforschungsinstitut GfK Entertainment stammt derzeit nahezu ein Fünftel der erfolgreichsten Songs von Musikern, die entweder als Live-Acts oder als Gewinner bei der Gala dabei waren. In der Zwischenbilanz der „Offiziellen Deutschen Midweek-Charts“ stehen Die Toten Hosen mit ihrer Single „Unter den Wolken“ an der Spitze und konnten damit sogar Ed Sheerans „Shape of You“ ablösen. Weitere ECHO-Stars in den Charts sind Rag’n‘Bone Man auf Platz 9 und Drake auf Position 22. Ebenfalls vertreten sind die neuen Songs von Adel Tawil („Ist da jemand“ auf 28 und „Bis hier und noch weiter“ mit KC Rebell und Summer Cem auf 42). Linkin Park & Kiiara erreichten mit „Heavy“ Platz 35. Die von Jan Böhmermann alias Jim Pandzko im Vorfeld des ECHO veröffentlichte Satire-Nummer „Menschen Leben Tanzen Welt“ schnellte in den Midweek-Charts übrigens an die siebte Stelle. Die finale Auswertung der Offiziellen Deutschen Charts für die Kalenderwoche 15 erscheint wegen der Osterfeiertage erst am Dienstag.
www.gfk-entertainment.com

Foto © Paul Ripke/JKP

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen