Literatur Gruner + Jahr

7. Juni, 2017

0

„BARBARA“: Bis der Arzt kommt

Bei Zweitausendeins gab es mal ein Buch, dessen Titel massive Lebenshilfe verspricht: „Der A-Quotient: Theorie und Praxis des Lebens mit Arschlöchern“. Leider ist das lesenswerte Werk des Schweizer Autors Charles Lewinsky nur noch antiquarisch zu bekommen. Die US-Sängerin Beth Ditto ist sich sicher, dass es Bücher dieser Art eigentlich gar nicht geben müsste. „Es ist nicht so schwierig, kein Arschloch zu sein“, sagte sie im Interview mit Barbara Schöneberger. „Im Gegenteil. Ich frage mich oft, wie sehr sich Leute anstrengen müssen, um sich wie komplette Wichser zu benehmen.“ Zu lesen gibt’s das Ganze in der morgen erscheinenden neuen Ausgabe der Zeitschrift „BARBARA“. Überthema ist diesmal der Exzess – auf den Punkt gebracht durch die Formulierung: „Bis der Arzt kommt“.
www.barbara.de

Foto © Gruner + Jahr

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen