News Foto: Parkwood Entertainment

13. Juni, 2017

0

Sean Combs und Beyoncé führen „Forbes“-Liste an

Nachdem das US-Magazin „Forbes” vergangene Woche die von Cristiano Ronaldo mit 83 Millionen Euro angeführte Liste der bestbezahlten Sportler veröffentlichte, sind nun die künstlerisch tätigen Promis an der Reihe. Ein wenig überraschend steht dort an der Spitze US-Rapper Sean „Diddy“ Combs alias Puff Daddy. Die Veröffentlichung seines letzten Albums „Last Train to Paris“ liegt bereits sieben Jahre zurück. Den größten Teil der knapp 116 Millionen Euro, die er in den vergangenen zwölf Monaten einnahm, verdiente er daher auch mit seinem Modelabel Sean John. Hinter dem 47-jährigen New Yorker folgen auf Rang 2 R&B-Queen Beyoncé mit fast 94 und „Harry Potter“-Autorin J.K. Rowling mit ca. 85 Millionen Euro. Taylor Swift, die das Ranking des letzten Jahres anführte, schaffte es mit „nur“ 39 Millionen Euro lediglich auf Rang 49. Hier geht’s zur kompletten Liste.

Foto © Parkwood Entertainment

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen