Movies & TV Foto: ghostcatfilm

7. Juli, 2017

0

Grüne Sieben: Stefan Göddes „Green Seven Report: Save the Ice“

Donald Trump und Wladimir Putin machen blau: Statt sich bei einer G20-Sitzung mit nachhaltiger Entwicklung, Klima- und Energiefragen zu befassen, treffen sich der amerikanische und der russische Präsident heute lieber zu einem persönlichen Tête-à-Tête. Ihrem ersten überhaupt. Das ist ohne Frage wichtig. Gleichzeitig schmelzen allerdings die Erfolgsaussichten für einen gemeinsamen Konsens der Staatengemeinschaft in der Klimapolitik weiter dahin – wie das Eis an den Polen. Dabei ist die Lage ernst. Wie ernst, das führt Stefan Gödde im Rahmen der „Green Seven“-Themenwoche auf ProSieben am Sonntag um 19:05 Uhr eindringlich vor Augen. Für „Green Seven Report: Save the Ice – der Kampf ums ewige Eis“ reiste der TV-Journalist an einige der kältesten Orte der Erde. Denn genau dort machen sich die Folgen des Klimawandels bereits deutlich bemerkbar. „Alles ist mit allem eng verwoben: Wenn das Eis in der Arktis schmilzt, steigt der Meeresspiegel auch am anderen Ende der Erde in der Südsee“, so Gödde gegenüber smalltalk. „Die Menschen dort werden die ersten Klimaflüchtlinge der Welt sein.“ Und er fügt hinzu: „Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung. Dass Donald Trump aus dem Pariser Klimaabkommen ausgestiegen ist, ist ein verheerendes Signal. Selbst ihm müsste bewusst sein, dass der Klimawandel nicht vor Landesgrenzen haltmacht.“
www.prosieben.de

Foto © ghostcatfilm

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen