Digital Foto: Warner Music

13. Juli, 2017

0

Doppel-Rock: The Rock und Kid Rock vor Wechsel in die Politik?

Udo Lindenberg wurde einmal zum Bundeskanzler gewählt. Aber das war nur eine Kinofantasie, die 1980 unter dem Titel „Panische Zeiten“ über die Leinwände der Bundesrepublik flimmerte. Ansonsten agieren deutsche Entertainment-Promis bei Kandidaturen für den Politikbetrieb eher zurückhaltend. Da haben die US-Kollegen schon größeren Ehrgeiz. In den USA ist bekanntlich ein Realityshow-Star längst zum Präsidenten gekürt worden. Und wie gestern gemeldet, könnte der nächste Chef im Weißen Haus kein geringerer als Dwayne „The Rock“ Johnson heißen. Doch das ist noch nicht alles. Wie jetzt ebenfalls bekannt wurde, sieht es ganz danach aus, als würde sich Robert James Ritchie alias Kid Rock um den Sitz seines Heimatstaates Michigan im US-Senat bewerben. Als Reaktion auf entsprechende Gerüchte verkündete der Musiker per Twitter, er habe Tonnen von E-Mails erhalten, in denen man ihn gefragt habe, ob die Webseite kidrockforsenate.com echt sei: „Die Antwort ist absolut Ja.“ Und er ergänzt: „Bleibt dran, in Kürze habe ich eine große Ankündigung zu machen.“ Die nächsten Senatswahlen finden jedenfalls im November 2018 statt. „Amerika, du hast es besser“, hat Johann Wolfgang von Goethe einmal geschrieben. Wie würde der deutsche Dichterfürst wohl auf Aussichten wie diese reagieren? Vielleicht sollte sich Udo die Sache noch mal durch den Kopf gehen lassen.
www.kidrockforsenate.com

Foto © Warner Music

Tags: , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen