Literatur Foto: smalltalk

2. August, 2017

0

Deutscher Buchhandlungspreis: Trophäe für die geistige Grundversorgung

Wer glaubt, dass ohne Smartphone gar nichts mehr geht, kann sich vielleicht nur schwer vorstellen, dass auch ein Leben ohne Buchhandlung zwar möglich aber je nach Anspruch ganz schön sinnlos sein kann. Und weil das so ist, verleiht Kulturstaatsministerin Monika Grütters gemeinsam mit der Kurt Wolff Stiftung und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels auch in diesem Jahr den Deutschen Buchhandlungspreis. Heute wurden nun die Nominierten bekanntgegeben. Die unabhängige Jury unter Vorsitz von „Die Zeit“-Feuilletonchefin Iris Radisch hat aus den 502 eingereichten Bewerbungen 117 Buchhandlungen ausgesucht. „Beeindruckend sind einmal mehr die vielen Literaturorte auch abseits der Metropolen“, so Grütters. „Sie stellen überall eine Art geistige Grundversorgung sicher.“ Die Auszeichnung wird am 31. August in Hannover verliehen. Eine vollständige Liste der Nominierten gibt’s hier.

Foto © smalltalk

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen