Musik Foto: Robert Eikelpoth

16. August, 2017

0

Paul Falk: Die Magie der Muttersprache

Dass deutsche Songwriter ihre Texte auf Deutsch schreiben, ist mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Vor allem die junge Generation geht enorm selbstbewusst an das Thema ran. Im Interview mit smalltalk gibt der Düsseldorfer Pianist und Sänger Paul Falk allerdings zu, dass Englisch als Popsprache auch für ihn früher mal cooler als Deutsch klang. Mittlerweile ist er jedoch überzeugt, dass er erst in seiner Muttersprache das erzeugen könne, was die Magie seiner Stücke ausmacht. „Irgendwann habe ich den Song ‚Immer mehr‘ für meine Mutter geschrieben“, so der 20-Jährige. „Das war der Startschuss für meine deutschen Texte. Da habe ich festgestellt, dass der Schlüssel zur deutschen Sprache die Ehrlichkeit ist.“ Das gesamte Interview mit Paul Falk gibt’s am Freitag auf smalltalk-entertainment.de – pünktlich zur Veröffentlichung seiner neuen Single „Tanzen“. Erst im Juli erschien Falks Debütalbum „1000 Lieder“.

Foto © Robert Eikelpoth

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen