Kunst mm

23. August, 2017

0

Berlin fördert neue Comic-Künstler

In Ländern wie den USA, Frankreich und Belgien haben Comics bekanntlich seit Jahrzehnten einen enormen Stellenwert. Hierzulande war das bis vor Kurzem völlig anders – dabei kommt einer der wichtigsten Pioniere der Comic-Kunst aus Deutschland: Wilhelm Busch (1832 – 1905). Die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa will nun offenbar mit einem Stipendium dem Medium wieder mehr Aufmerksamkeit verschaffen. Junge Kreative sollen mit einem auf 16.000 Euro dotierten Hauptstipendium und zwei weiteren in Höhe von jeweils 2.000 Euro motiviert werden, ihre Arbeiten einer Jury zur Auswertung vorzulegen. Das Ergebnis gibt’s dann im kommenden Jahr in einer Ausstellung zu sehen. Hier geht’s zum elektronischen Antragsformular.

Tags: ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen