Digital Foto © Stephan Ink

23. August, 2017

0

World of Warcraft in echt: Bundeswehr auf der Gamescom

In früheren Jahrhunderten wurden Soldaten im Wirtshaus angeworben. Die Werber der Bundeswehr besuchen heutzutage die Gamescom. So stellte die Truppe gestern in der Kölner Messe die neue App „Bundeswehr Challenge“ vor, mit deren Hilfe potenzielle Rekruten u.a. ihre militärische Tauglichkeit selbst testen können. Die Beschreibung der einzelnen Challenges liest sich wie die Inhaltsangabe eines handelsüblichen Computerspiels: „Mit Panzergrenadieren ein Haus einnehmen, als Ersthelfer Bravo einen verwundeten Kameraden versorgen oder als Feuerwehrmann einen Piloten aus einem brennenden Flugzeug retten“, heißt es da. Am ersten Tag nach Veröffentlichung wurde die Android-Version der App laut Bundeswehr rund 5.000 Mal heruntergeladen. Die IOS-Variante kam auf knapp 4.000 Downloads. „Junge Menschen kommen nicht mehr automatisch über die Wehrpflicht zur Bundeswehr“, so Dirk Feldhaus, der im Verteidigungsministerium die Arbeitgeberkommunikation und Personalwerbung leitet. „Darum begegnen wir unserer Zielgruppe auf Augenhöhe mit einer App.“ Der PR-Mann verantwortete übrigens auch die Youtube-Serie „Die Rekruten“.
www.bundeswehr.de

Foto © Stephan Ink

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen