Allgemein Foto: Tobias Kruse

31. August, 2017

0

Berliner Volksbühne ist Theater des Jahres

Viel ist im letzten Jahr über die Berliner Volksbühne gestritten worden. Dass der belgische Museumsexperte Chris Dercon nun die Intendanz übernimmt, hat die Hardcore-Fans des Hauses am Rosa-Luxemburg-Platz tief getroffen. Ihnen und vielen anderen dürfte nun die Meldung des Fachblattes „Theater heute“ wie eine Genugtuung erscheinen: Nach der letzten Saison des langjährigen Chefs Frank Castorf ist die Volksbühne zum Theater des Jahres gekürt worden. Von den insgesamt 46 befragten Kritikern stimmten 18 für Castorf und Co. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten das Theater Basel und das Theater Dortmund. Der Titel „Schauspielerin des Jahres“ ging ebenfalls an die Volksbühne: Valery Tscheplanowa ist die Nummer 1. Sie war in Frank Castorfs letzter großer Volksbühnen-Inszenierung „Faust“ als Gretchen und Helena zu sehen. Joachim Meyerhoff, der einem größeren Publikum vor allem durch sein Roman-Projekt „Alle Toten fliegen hoch“ bekannt sein dürfte, wurde zum „Schauspieler des Jahres“ gewählt. Alle Ergebnisse des Bühnenrankings 2017 gibt’s im aktuellen Jahrbuch von „Theater heute“.

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen