Messe & Event Foto: NASA/JPL-Caltech

5. Oktober, 2017

0

Letzter Aufruf Mars: Boarding-Pässe noch bis November

Seit geraumer Zeit plant die NASA einen bemannten Flug zum Mars. Spätestens in den 30er Jahren soll dieser Plan umgesetzt sein. Für ungeduldige Zeitgenossen bietet die US-Raumfahrtbehörde nun ein interplanetarisches Placebo an: Laut einer Mitteilung auf mars.nasa.gov kann man zumindest schon mal seinen Namen auf den roten Planeten schicken und dazu bis zum 1. November Vor- und Nachnamen in ein Formular eintragen. Dafür gibt’s dann einen virtuellen „Boarding Pass“. Per Mikrochip gelangen die Namen an Bord der Sonde „InSight“, die sich im Mai auf den Weg zum Mars machen soll. Im November 2018 soll „InSight“ den Nachbarplaneten erreichen und wissenschaftlich untersuchen. Bislang wurden bereits knapp eine Million Boardingpässe registriert. Wie es aussieht, ist die Reise des eigenen Namens sogar kostenlos.
www.jpl.nasa.gov

Foto © NASA/JPL-Caltech

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen