Movies & TV Foto: ProSieben

17. Oktober, 2017

0

„The Voice of Germany“: Tränen zum Start

„Nach wie vor hat noch keine Frau gewonnen, deshalb wird es wirklich Zeit!“, ließ Yvonne Catterfeld per ProSieben-Pressemitteilung kürzlich mit Blick auf „The Voice of Germany“ verlauten. Damit meint die Sängerin nicht den Sieg von Kandidatinnen, sondern den Erfolg weiblicher Coaches. Mit Michi Beck und Smudo, Samu Haber sowie Neuling Mark Forster wird sie in der siebten Staffel der Castingshow Kandidatinnen und/oder Kandidaten unter ihre Fittiche nehmen. Unter den Teilnehmern hat Moderatorin Lena Gercke, bereits eine Anwärterin ausgemacht, die Yvonne Catterfeld den ersehnten Sieg bescheren könnte. Während die 17-jährige Lara Samira den Beatles-Klassiker „Let it Be“ performte, fieberte Gercke hinter der Bühne mit. „Lara Samira hat uns alle zu Tränen gerührt“, sagte sie nach der Aufzeichnung. „Wir haben alle geheult hier hinten. Sie hat einen Moment erschaffen, den habe ich so noch nicht bei ‚The Voice‘ erlebt.“ Was konkret damit gemeint ist, zeigt ProSieben am Donnerstag ab 20:15 Uhr.
www.the-voice-of-germany.de

Foto © ProSieben

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen