Literatur Foto: John M. John

20. Oktober, 2017

0

Nscho-tschi 4.0: Warum Frauen die besseren Chefs sind

Sind Frauen die besseren Chefs? Fest steht, dass es besser wäre, wenn mehr Frauen Chef wären. Warum das so ist, macht Frank Behrendt in seinem gerade auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellten Buch „Die Winnetou-Strategie: Werde zum Häuptling deines Lebens“ klar. Der als „PR-Kopf des Jahres“ mit dem Internationalen Deutschen PR-Preis 2017 ausgezeichnete Kommunikationsberater rückt dabei Nscho-tschi, die Schwester des edlen Apachen, in den Mittelpunkt. „Wenn man genau hinschaut, ist Nscho-tschi eine wahnsinnig moderne Frauenfigur, die selbstbewusst entscheidet, was für sie und ihren Stamm richtig ist“, so Behrendt im Gespräch mit smalltalk. „Sie ist empathisch, mutig und bereit, Neuland zu betreten – leider wird sie, wie wir alle wissen, erschossen, bevor es richtig losgeht.“ Auf die Businesswelt des 21. Jahrhunderts übertragen, bedeutet das Nscho-tschi-Prinzip: „Frauen sind oft empathischer und sorgen dadurch für eine Arbeitsatmosphäre, in der sich Mitarbeiter trotz High-Tech wohl fühlen.“ Und einen weiteren Hinweis hat Behrendt noch: „Ein Notebook lächelt nicht zurück, die smarte Leaderin schon.“ Howgh!
frankzdeluxe.de

Foto © John M. John

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen