Literatur Foto © Kiepenheuer & Witsch/Ingo Pertramer

3. November, 2017

0

Der neue Meyerhoff: Liebe hoch 3

In der Literatur hat die gute alte Nabelschau zurzeit Hochkonjunktur. Die halbe Welt stürzt sich in den autobiografischen Kosmos von Karl Ove Knausgård, im Berliner Verbrecherverlag ist gerade der siebte und letzte Band von J.J. Voskuils großartigem Romanzyklus „Das Büro“ erschienen – und Kiepenheuer & Witsch veröffentlicht am kommenden Donnerstag die Fortsetzung von Joachim Meyerhoffs „Alle Toten fliegen hoch“. In dem von Meyerhoff-Fans sehnsüchtig erwarteten vierten Teil der Reihe geht’s um das Liebesleben des Protagonisten. Der Titel „Die Zweisamkeit der Einzelgänger“ lässt erneut Irrungen und Wirrungen erahnen, wobei es nicht bei einer Zweierbeziehung bleibt. Denn den Love interest des Ich-Erzählers gibt’s gleich in dreifacher Ausfertigung. Und wer die drei ersten Bände gelesen hat, weiß: Das kann nicht gut gehen. Im wirklichen Leben läuft’s allerdings für Meyerhoff. Die Auflage seiner Bücher hat längst die Millionenmarke überschritten. Außerdem wurde er von der Zeitschrift „Theater heute“ zum Schauspieler des Jahres gekürt.
www.kiwi-verlag.de

Foto © Kiepenheuer & Witsch/Ingo Pertramer

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen