Movies & TV Foto: Radio Bremen/Frank Pusch

9. November, 2017

0

Radio Bremen und NDR zeigen Gottfried Böttger-Dokumentation

Ziemlich genau nach 40 Jahren Dienst erklärte Gottfried Böttger seinen Rücktritt als Hauspianist der traditionsreichen Radio Bremen-Talkshow „3nach9“. Vor einem Monat nun ist der Musiker, der auch Gründungsmitglied von Udo Lindenbergs Panikorchester war, viel zu früh im Alter von 67 Jahren verstorben. „Wir vermissen ihn alle sehr“, so Uli Salm, Gründer von Böttgers erster großer Band Leinemann, im Gespräch mit smalltalk. Der Hamburger Gastronom („Zwick“) und Musiker (Rudolf Rock und die Schocker): „Gottfried war ein großartiger Musiker, der das, was dann später die Hamburger Szene genannt wurde, maßgeblich geprägt hat.“ Radio Bremen widmet Böttger nun die TV-Dokumentation „Goodbye Gottfried – Eine musikalische Erinnerung“. Zu sehen am Samstag ab 0:45 Uhr im RB/NDR Fernsehen. Die nächste Ausgabe von „3nach9“ kommt übrigens am morgigen Freitag, um 22:45 Uhr ebenfalls im RB/NDR Fernsehen. Zu Gast bei Giovanni di Lorenzo und Judith Rakers sind diesmal u.a. Schlagerkönig Jürgen Drews, der Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff, Musiker Max Raabe und Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht.
www.radiobremen.de

Foto © Radio Bremen/Frank Pusch

Tags: , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen