Musical & Theater Foto: Sony Music

10. November, 2017

0

Nights on Broadway: Barry Gibb erzählt die Bee Gees-Story als Musical

Musikerbiografien müssen immer wieder für Musical-Stoffe herhalten. Das ist bei Elvis und den Beatles so, bei Tina Turner, Buddy Holly und sogar bei Wolfgang Petry. Nun kommen die Bee Gees an der Reihe. Eigentlich gibt’s das bereits, aber gestern wurde bekannt, dass Barry Gibb höchstpersönlich an einer Bühnenversion seiner eigenen Lebensgeschichte und der seiner verstorbenen Brüder arbeitet. Als last Bee Gee standing hat der große Blonde mit dem Bart und der unnachahmlichen Falsettstimme einen Vertrag mit der Universal Theatrical Group, der Theatersparte von Universal Pictures, geschlossen. Seine Schwägerin Yvonne Gibb, die Witwe von Maurice Gibb, sowie die Erben von Robin Gibb sitzen ebenfalls im Boot. Barry soll das Ganze als Executive Producer betreuen. Weitere Details wie beispielsweise ein Zeitplan oder gar ein Titel des Projekts wurden bislang nicht bekanntgegeben. Für die Bee Gees steht nur fest: They will be stayin‘ alive.
www.broadway.com

Foto © Sony Music

Tags: , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen