Literatur Abbildungen: Knaur, Rowohlt, dtv

20. Dezember, 2017

0

Buchmarkt: Sebastian Fitzek schrieb den Jahresbestseller

Auf der verzweifelten Suche nach Weihnachtsgeschenken landet man meist früher oder später im Buchhandel. Schließlich soll es ja tatsächlich noch Menschen geben, die trotz Serienhype und Game-Overkill durchaus gerne und häufig Bücher lesen. Für die kommenden Feiertage ist das ohne Zweifel eine gar nicht mal so schlechte Option. Besonders ausgiebig werden Krimis und Thriller konsumiert. Jedenfalls ist das eine der Kernaussagen der heute von GFK Entertainment veröffentlichten deutschen Belletristik-Jahrescharts 2017. Der zwischen Januar und Dezember in Deutschland meistverkaufte Roman stammt von Sebastian Fitzek. Sein Thriller „AchtNacht“ thront souverän an der Spitze. Auf Platz 2 der Auswertung kommt Dan Browns „Origin“, gefolgt von Jojo Moyes‘ „Im Schatten das Licht“. Bei den Sachtiteln rangiert der Vorjahreszweite, das Sinnstifterbändchen „Das Café am Rande der Welt“ von John Strelecky, diesmal auf der 1. Der zweite Platz geht an den Sieger von 2016: das gute alte „Bürgerliche Gesetzbuch“. Eine komplette Übersicht gibt’s hier.

Abbildungen © Knaur, Rowohlt, dtv

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich