Movies & TV Foto © MG RTL D/Stefan Gregorowius

7. Februar, 2018

0

Roland Trettl: „Meine Frau glaubte nicht, dass ich Koch bin“

Gestern stellten Vox-Geschäftsführer Bernd Reichert, Chefredakteur und Unterhaltungschef Kai Sturm sowie Roland Trettl das neue Dating-Format „First Dates – Ein Tisch für zwei“ vor. Darin begrüßt Gastronom, Koch und Weltenbummler Trettl Singles, die einen potenziellen Partner zum ersten Mal bei einem Restaurantbesuch kennenlernen. Das Konzept stammt aus Großbritannien und läuft dort bereits seit fünf Jahren. „Die Leute, die bei uns mitmachen, sind für mich keine Kandidaten, sondern unsere Gäste“, so Trettl gegenüber smalltalk. Der prominente Gastgeber aus Südtirol erinnerte sich auch an sein eigenes erstes Date mit seiner Frau: „Ich habe ihr nicht geglaubt, dass sie Yogalehrerin ist und sie hat mir nicht geglaubt, dass ich Koch bin. Also haben wir uns getroffen und gemeinsam Yoga gemacht – und dann habe ich gekocht.“ Für die passenden Getränke sorgt übrigens der Cocktail-Spezialist Nic Shanker, bekannt u.a. aus der ZDF-Sendung „Volle Kanne“. Produziert wird „First Dates“ von Warner Bros. International Television Production Deutschland. Vox zeigt das Ganze ab dem 5. März, immer montags bis freitags jeweils um 18:00 Uhr.
www.vox.de

Foto © MG RTL D/Stefan Gregorowius

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich