Messe & Event Foto: WDR/Annika Fusswinkel

5. März, 2018

0

Lit.Cologne startet mit Hörbuchpreis und viel Prominenz

Bis zum 17. März treffen sich ab morgen Bestsellerautoren, Schauspieler, Journalisten, Moderatoren und Leser aus aller Welt zur 18. Ausgabe der Lit.Cologne. Eröffnet wird das größte europäische Literaturfestival mit der von Götz Alsmann moderierten Gala zur Verleihung des Deutschen Hörbuchpreises. Neben internationalen Gästen wie Håkan Nesser, Iron Maiden-Frontmann Bruce Dickinson, Ian McGuire oder Roberto Saviano stellen auch namhafte deutsche Autoren ihre neusten Werke vor, darunter Ferdinand von Schirach, Elke Heidenreich oder Richard David Precht. Ein besonderes Highlight neben klassischen Lesungen u.a. von Bernhard Schlink oder dem Pulitzer-Preisträger Michael Chabon wird Klaus Maria Brandauers Interpretation von Fjodor Dostojewskis „Großinquisitor“-Kapitel aus dem Romanklassiker „Die Brüder Karamwasow“ sein. Ort des Geschehens: der Kölner Dom. Weitere Gäste der zwölftägigen Veranstaltungsreihe sind u.a. Wim Wenders, Michael Haneke, Claus Kleber, Maria Schrader und Iris Berben. Überdies wird Bestsellerautor Frank Schätzing das Geheimnis um sein nächstes Buch lüften – das jedoch erst mit etwas Verspätung bei einer Sonderveranstaltung am 23. April im Kölner Musical Dome.
www.litcologne.de/de

Foto © WDR/Annika Fusswinkel

Tags: , , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich