Digital Foto: smalltalk

10. April, 2018

0

Songwriter-Fonts: Schreiben wie John Lennon oder Kurt Cobain

Die Macher der Songwriter-Fonts wollen den Nutzern beim Schreiben eigener Texte unter die Arme helfen. Von oben nach unten: Fonts nach den Handschriften von Kurt Cobain, John Lennon, David Bowie, Serge Gainsbourg und Leonard Cohen (Foto: smalltalk)

Wer immer schon mal Songs wie aus der Feder eines der ganz großen Songwriter schreiben wollte, hat ab jetzt die Möglichkeit, genau dies zu tun. Und zwar buchstäblich buchstäblich. Der französische Grafikdesigner Nicolas Damiens und sein Partner Julien Sens haben aus den Handschriften von Pop-Ikonen Computer-Fonts kreiert, die sich ab sofort jedermann kostenlos unter songwritersfonts.com runterladen kann. Im Angebot sind die Klauen von John Lennon, David Bowie, Kurt Cobain, Leonard Cohen und Serge Gainsbourg. Laut einer Mitteilung auf ihrer Webseite wollen die Macher mit ihren Schriften Musiker inspirieren. In der Handschrift einflussreicher Songwriter zu schreiben, helfe, die eigene Fantasie zu entwickeln. Vielleicht mag das für einzelne Nutzer sogar zutreffen. Alle anderen dürfen sich ganz einfach über eine ansprechende Alternative zu Courier New, Arial oder Times New Roman freuen.
www.songwritersfonts.com

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich