Essen & Trinken Foto: Gut Lärchenhof/Peter Hesseler

12. April, 2018

0

„Gut Lärchenhof“. Weißes Gold im Sterne-Restaurant

Die Spargelsaison ist eröffnet: Torben Schuster (rechts) und sein Team in der Küche des Sterne-Restaurants „Gut Lärchenhof“. (Foto: Gut Lärchenhof/Peter Hesseler)

„April ist der grausamste Monat“, lautet der erste Vers von T.S. Eliots berühmtem Gedicht „Das wüste Land“. Dass sich allerdings auch ein Literaturweltstar mal irren kann, zeigt ein Blick auf die Felder der deutschen Spargelbauern: Die Saison ist eröffnet! In Pulheim bei Köln, also nicht weit von den smalltalk-Redaktionsräumen, kommt die Königin der Gemüse in besonders hochwertiger Verarbeitung auf den Tisch. Peter Hesselers Sterne-Restaurant „Gut Lärchenhof“ hat bis Mitte Juni verschiedene Menüs mit dem Weißen Gold auf der Speisekarte, die nach unserer unmaßgeblichen Meinung durchaus eine Reise wert sind. Kreiert wurden sie von Torben Schuster, dem ehemaligen Sous-Chef des japanischen Gourmet-Tempels „Nagaya“ in Düsseldorf. Zuvor war er u.a. im mehrfach als bestes Restaurant der Welt ausgezeichneten „Noma“ in Kopenhagen tätig. Seit November ist Schuster in Pulheim der Chef.
www.restaurant-gutlaerchenhof.de

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich