Messe & Event Foto: BVMI/Markus Nass

13. April, 2018

0

ECHO 2018: Top-Quote mit Top-Stars

Der Grafiker und Musiker Klaus Voormann (r.) wurde gestern mit dem ECHO für sein Lebenswerk geehrt. Anschließend ging’s samt Trophäe mit seiner Ehefrau Christina und Laudator Wolfgang Niedecken zum Fototermin. (Foto: BVMI/Markus Nass)

Der Abräumer der diesjährigen ECHO-Verleihung, Ed Sheeran, war zwar gestern in Berlin nicht vor Ort, dafür hatten aber vergleichsweise viele Zuschauer Vox eingeschaltet, um die Gala zu sehen. Sender und ECHO-Macher durften sich über insgesamt 1,79 Millionen Zuschauer freuen. Davon gehörten 1,01 Millionen der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen an, was dem ECHO in diesem wichtigen Segment hervorragende 11,5 Prozent Marktanteil bescherte. Der gerade in Japan weilende Ed Sheeran gewann übrigens drei Trophäen und bedankte sich brav per Einspieler. Sein Song „Shape of You“ wurde „Hit des Jahres“. Die Königin des Awards ist weiterhin unangefochten Helene Fischer, die gestern ihren ECHO Nummer 17 erhielt – keiner hat mehr. Mark Forster und Alice Merton kassierten als Pop-Künstler bzw. Pop-Künstlerin den jeweils ersten ECHO ihrer Karrieren. Sehen lassen konnte sich auch das beachtliche Line-up der Show-Acts, darunter Kylie Minogue, Jason Derulo, Helene Fischer und Luis Fonsi. Weitere Infos und vor allem alle Preisträger gibt’s auf echo.de.

Tags: , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich