Messe & Event Foto: M. Fischer/Bojan Novic)

16. April, 2018

0

Musikmesse Frankfurt: Macher ziehen positives Fazit

Hatten jede Menge Spaß auf der Frankfurter Musikmesse: Webvideoproduzent Marti Fischer (2.v.l.) mit den Fewjar-Musikern André Moghimi und Jakob Joiko sowie der Produzent und Sänger Lutz Schwarz. (v.l., Foto: M. Fischer/Bojan Novic)

Klassische Messestände, Workshops und Meisterklassen, Wettbewerbe und auch international besetzte Showcases – die Frankfurter Musikmesse und die Prolight + Sound 2018 hatten für Aussteller und Publikum höchst attraktive Angebote. Fünf Tage lang hatten 1.803 Unternehmen aus 56 Ländern ihre Neuheiten vorgestellt. Über 90.000 Besucher aus 152 Ländern waren dabei und rund 20.000 Besucher strömten in die Konzerte des zur Messe gehörenden Festivals in 30 Locations. Am Samstagabend ging die Veranstaltung in der Neuen Philharmonie mit einem Konzert der legendären Dionne Warwick zu Ende. Ein positives Fazit zog auch Daniel Knöll, Geschäftsführer des Branchenverbands Society of Music Merchants (SOMM e. V.): „Die Musikmesse in Frankfurt ist als bedeutendster europäischer Standort essentiell für die europäische Musikinstrumenten-Branche.“ Knöll begrüßte zudem, dass die Förderung musikalischer Bildung zu einem Kernthema gemacht worden sei. Einen schönen Einblick über die Dimensionen der Musikmesse und die vielfältigen Möglichkeiten, die der Mix von analogen Instrumenten und digitaler Technik bietet, zeigt der Musiker und Webvideoproduzent Marti Fischer in seinem aktuellen Video.
musik.messefrankfurt.com

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich