Kunst Bunte ART Poster - Hubert Burda Media / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/116970 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Bunte"

16. Mai, 2018

0

„Bunte Art“: Burda meets Warhol

Die Ausstellung „Die Bunte Art – Von der Kunst, Geschichten zu erzählen“ zeigt u.a. Andy Warhols Druck „History and Magazines“ aus dem Jahr 1983.

Vor ein paar Monaten schrieb der Verleger und promovierte Kunsthistoriker Hubert Burda auf seiner Facebook-Seite über sein Verhältnis zu Pop-Art-Star Andy Warhol (der ja seinerseits mit „Interview“ ebenfalls unter die Verleger gegangen war). Der Künstler habe ihn dazu inspiriert, die von seinem Vater Franz Burda gegründete Illustrierte „Bunte“ zum „People-Magazin“ zu machen. Nun vertiefen Burda und die „Bunte“ Warhols Gedanken „I believe media is art“ mittels einer Ausstellung. Ab dem 7. Juni präsentiert das Münchener Museum of Urban and Contemporary Art (MUCA)die Ausstellung „Die Bunte Art – Von der Kunst, Geschichten zu erzählen“. Im Mittelpunkt steht dabei Warhols Werk „History and Magazines“ von 1983, auf dem 25 „Bunte“-Cover zu sehen sind. Viele weitere Arbeiten zeitgenössischer Künstler beschäftigen sich mit dem Zusammenspiel von Medien und Kunst. Die „Bunte Art“ dauert bis zum 30. Juni.
www.muca.eu/ausstellungen

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich