Presse Foto: Christian Morgenstern

23. Mai, 2018

0

Ohne Moos nichts los: Neue Laura-Karasek-Kolumne auf „Zaster“

Mit dem gewohnten Schuss Ironie sinniert Laura Karasek in ihrer neuen Kolumne auf dem jungen Finanzportal „Zaster“ über Wirtschafts- und Finanzthemen. Auch Micky Beisenherz und Sven Michaelsen steuern als Autoren Beiträge bei.

Über Geld, Geiz und die Kraft unerfüllter Träume macht sich Laura Karasek auf „Zaster“ Gedanken. Heute erscheint auf dem jungen Finanzportal ihre brandneue Kolumne, in der sich die Rechtsanwältin und Buchautorin mit viel Humor und Wortwitz über den ganz alltäglichen Wirtschaftswahnsinn auslässt. In ihrem ersten Beitrag schreibt sie über Fettnäpfchen beim Umgang mit Geld – und das Glück, es auszugeben. „Wer zu viel aufs Geld achtet, wird auch nicht glücklich“, so Karaseks Devise. Damit spricht sie genau die jungen Menschen an, die Ex-„Bild“-Chef Kai Diekmann mit seinem gestern gestarteten „Finanz- und Verbraucher-Web-Magazin“ wohl erreichen will. Aufmerksame Leser kennen Karasek auch schon vom „Stern“, wo sie seit längerem im Wirtschaftsressort eine Kolumne pflegt. Und das natürlich auch weiterhin: Gleich morgen gibt es dort Nachschub.

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich