Movies & TV ESA Astronaut Alexander Gerst. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7560 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/BR Bayerischer Rundfunk/© BR, bildmanagement@br.de"

5. Juni, 2018

0

Völlig losgelöst: Mit „Astro-Alex“ live ins All

Astronaut Alexander Gerst reist morgen erneut zur ISS. Sechs Monate verbringt er im All und wird die Hälfte der Zeit Kommandant der Internationalen Raumstation sein.

Drei Tage nach seinem 42. Geburtstag reist der deutsche Astronaut Alexander Gerst morgen zu seiner zweiten ISS-Mission ins All. Fernsehzuschauer können live dabei sein: Im Anschluss an eine halbstündige Dokumentation über den ersten Aufenthalt von „Astro-Alex“ im Weltraum überträgt ARD-alpha ab 12:30 Uhr den Start in Baikonur live. Gemeinsam mit Experten wie dem Physiker und Ex-Astronauten Ulf Merbold gewährt Moderator Andreas Bönte spannende Einblicke in die Welt der Raumfahrer. Am Abend zeigen BR Fernsehen und ARD-alpha eine Zusammenfassung. Einen Soundtrack zum Start gibt’s übrigens auch: Während der letzten Drucktests bekommen Alexander Gerst und die Crew u.a. Stücke wie „Astronaut“ von Sido und Andreas Bourani, „Die Mensch-Maschine“ von Kraftwerk oder die Titelmelodie der Zeichentrickserie „Captain Future“ zu hören. Die Auswahl geht auf Vorschläge von Twitter-Nutzern zurück.

Tags:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich