Messe & Event Ben Istenes_Dana Gormanns_kl_web

21. Juni, 2018

0

Screenforce Days: Ausblicke auf Deutschlands telegene Zukunft

Einen Blick auf die deutsche TV-Landschaft warf Ben Istenes. In seiner Heimat moderiert der ungarische Entertainer Shows wie „X-Factor“ oder „Big Brother“. Bei seinem Besuch der Screenforce Days gratulierte er Pool Position-Managerin Dana Gormanns zum Geburtstag.

In der TV-Branche herrscht Aufbruchsstimmung. Dieser Eindruck überwiegt jedenfalls nach dem ersten Tag der Kölner Screenforce Days. Im fiktionalen Bereich scheinen Netflix, Amazon und Co. aber auch die Erfolge deutscher Produktionen wie „Babylon Berlin“, „Bad Banks“ oder „Weissensee“ die Kreativität und Produktivität der Fernsehmacher zu beflügeln. So gab RTL bekannt, allein für 2019 insgesamt 147 fiktionale Produktionen zu planen. Doch auch in der Unterhaltung geht einiges. So hat ebenfalls RTL ein neues Format mit Günther Jauch, Thomas Gottschalk und Barbara Schöneberger bekannt gegeben. Programmatischer Titel: „Denn sie wissen nicht, was passiert“. Überdies kündigte ProSieben-Chef Daniel Rosemann die Rückkehr seines Senders zur „deutschen Fiction als Event“ an. Der ungarische Entertainer Ben Istenes, der demnächst auch hierzulande in Erscheinung treten soll, warf in Köln gestern schon mal einen Blick auf die hiesige TV-Landschaft. Nach einem 50-tägigen Dreh auf den Philippinen traf er in der Domstadt u.a. auch unsere Kick-Media-Kollegin Dana Gormanns – und gratulierte ihr prompt zum Geburtstag.

Tags: , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich