Games 30.05.2018
dortmund - westfalen park, Pressekonferenz zum Pokemon event am 30.06./01.07.2018

29. Juni, 2018

0

Die Rückkehr der Monster: „Pokémon Go“ in Dortmund

Das Ruhrgebiet wird Schauplatz einer Monstersafari. Thomas Westphal von der Stadt Dortmund, Anne Beuttenmüller von der Firma Niantic, Norbert Labudda, Chef der Veranstaltungsfirma Fulfil Eventconsulting, und Annette Kulozik vom Westfalenpark stellten den größten Pokémon-Event Europas vor.

„Pokémon Go“? Da war doch was? Im Sommer vor zwei Jahren lockte das Handy-Spiel auch die bleichsten Nerds aus ihren gewohnten Gamer-Habitaten an die frische Luft. Überall in Deutschland kam es zu merkwürdigen Ansammlungen von Mitbürgern, die sich zur fröhlichen Monsterjagd trafen. Auf der Düsseldorfer Kö wurden sogar eigens Dixi-Klos aufgestellt, denn das große Halali auf Figuren wie Pikachu, Glumanda und Co. konnte sich hinziehen. Heute scheint der Hype abgeebbt. Doch am Wochenende wird sich das zumindest in Dortmund massiv ändern. Dort nämlich veranstaltet „Pokémon Go“-Entwickler Niantic ein europaweit einzigartiges Event. 2018 gibt’s das in dieser Art nur noch in Chicago und der japanischen Stadt Yokosuka. Zehntausende Fans aus ganz Europa werden zur „Pokémon GO Safari Zone“ im Westfalenpark erwartet, um an zwei bunten Tagen in der Grünanlage zu zocken. Die virtuelle Jagd beginnt am Samstag um 9:00 Uhr und endet am Sonntag um 18:00 Uhr.

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich