Movies & TV WDR/Flash Film

16. Juli, 2018

0

„Die Maus” nimmt Fahrt auf: Sommer-Sachgeschichten aus dem ICE

Armin Maiwald ist bereits seit den 70er Jahren für „Die Sendung mit der Maus“ unterwegs. In den Sommer-Sachgeschichten geht er der Frage nach, wie man einen ICE baut.

Seit fast 50 Jahren erfreut „Die Sendung mit der Maus“ die Zuschauer sonntagvormittags mit ihren Lach- und Sachgeschichten. Pünktlich zum Start der Ferien gibt es Nachschub – zu sehen ab 22. Juli ab 09:30 Uhr im Ersten: Armin Maiwald, der Vater der „Maus“, reiste für die vierteilige Sommer-Sachgeschichte mit dem WDR-Team quer durch Deutschland, nach Polen und Österreich, um zu zeigen, wie der brandneue ICE4 hergestellt wird. „Wir haben schon über alles, was fliegt oder fährt eine Sachgeschichte gemacht: Schiff, Auto, Flugzeug – nur der Zug hat gefehlt“, erklärt Maiwald, für den die ICE-Geschichte ein echtes Herzensprojekt war: Schon als Kind holte er Kohle von Eisenbahnen, machte später sogar einen Eisenbahnführerschein und wohnt bist heute direkt neben den Schienen, die zum Kölner Hauptbahnhof führen.
www.wdrmaus.de

Tags: ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich