Allgemein Foto: ZDF/Nadine Rupp

25. Juli, 2018

0

„Aktenzeichen XY… ungelöst“ bekommt Konkurrenz durch „Kriminalreport“

Das Verbrechen schläft auch im Hochsommer nicht: Mysteriöse Morde, skrupellose Raubüberfälle und andere ungeklärte Verbrechen stehen im Fokus der heutigen Ausgabe von „Aktenzeichen XY… ungelöst“ mit Rudi Cerne.

Heute Abend bittet Rudi Cerne die Zuschauer wieder um ihre Mithilfe bei der Aufklärung von Kriminalfällen, bei denen die Ermittler bislang im Dunkeln tappen. Ab 20:15 Uhr geht es im ZDF in „Aktenzeichen XY… ungelöst“ u.a. um einen der spektakulärsten Einbrüche der letzten Jahre, einen Unfall, der sich später als Mord entpuppt, und einen haarsträubenden Überfall auf einen Supermarkt. Seit über 50 Jahren ist die Fahndungsshow im Zweiten ein Dauerbrenner – die Quoten sprechen für sich. Vielleicht ist genau das der Grund, warum das Erste jetzt nachlegt: Am 27. August wird der erste „Kriminalreport“ mit Judith Rakers ausgestrahlt. Die Sendung soll allerdings kein Abklatsch des berühmten ZDF-Formates sein, sondern den Zuschauern stattdessen einen hohen Informationsgehalt rund um die Themen Schutz vor Kriminalität, Sicherheit und Prävention bieten. Neben Filmbeiträgen stehen Studiogespräche mit Experten und Betroffenen, Live-Schalten und Hintergrundinformationen auf dem Programm. Über die polizeiliche Ermittlungsarbeit in aktuellen Fahndungsfällen wird dann berichtet, wenn diese bundesweite Relevanz haben.

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich