Movies & TV Foto: Buena Vista International/NadjaKlier

30. August, 2018

0

German Films schickt „Werk ohne Autor“ ins Oscar-Rennen

Holt Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck mit „Werk ohne Autor“ seinen zweiten Oscar? Fest steht, dass der Film nun zum deutschen Kandidaten für den Auslands-Oscar 2019 gekürt wurde.

Seite heute Morgen steht fest, wen die Jury von German Films in der Kategorie „Bester nicht-englischsprachiger Film“ ins nächste Oscar-Rennen schickt. Es ist „Werk ohne Autor“ von Florian Henckel von Donnersmarck. Damit könnte der gebürtige Kölner zum zweiten Mal zu den fünf Oscar-Nominees gehören. Ob sein Film am 24. Februar tatsächlich dabei ist, gibt die Academy in Hollywood am 22. Januar bekannt. Henckel von Donnersmarcks Erstling „Das Leben der Anderen“ landete 2007 unter den Top 5 und hatte am Ende die Nase vorn. Das neue Werk mit Tom Schilling, Paula Beer und Sebastian Koch sei ein Film über die Kraft der Kunst, die Kraft der Liebe und über Deutschland, kommentiert Quirin Berg von der Produktionsfirma Wiedemann & Berg. „Wir hoffen, dass die Begeisterung der Zuschauer den Film weit tragen wird.“ Weltpremiere ist am kommenden Dienstag bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig, der deutsche Kinostart folgt am 3. Oktober.
www.german-films.de

Tags: , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich