Movies & TV Foto: Film Festival Cologne

13. September, 2018

0

Filmpreis Köln für „Suspiria“-Regisseur Guadagnino

In knapp drei Wochen blicken Film- und Fernsehschaffende wieder nach Köln. Bei der 28. Ausgabe des Film Festivals Cologne werden u.a. Luca Guadagnino, Pawel Pawlikowski und Christopher Martin ausgezeichnet.

Wie am Mittag auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben wurde, erhält der italienische Regisseur Luca Guadagnino („Call Me by Your Name“) in diesem Jahr den Filmpreis Köln. Die Verleihung findet im Rahmen des Film Festivals Cologne statt, das am 5. Oktober eröffnet wird. Guadagninos Horror-Remake „Suspiria“, das bereits unlängst beim Festival in Venedig für Gesprächsstoff sorgte, wird in der Domstadt seine Deutschland-Premiere feiern. Eine weitere Auszeichnung geht an Oscar-Preisträger Pawel Pawlikowski. Der polnische Filmemacher, dessen Drama „Cold War – Der Breitengrad der Liebe“ das Festival eröffnet, erhält den Hollywood Reporter Award für den besten fiktionalen Beitrag in den Wettbewerbsreihen. Last but not least geht der phoenix Preis für den besten Dokumentarfilm an Regisseur Christopher Martin für „Under the Wire“. Das Publikumsfestival am Rhein ist zugleich Branchentreffen und läuft bis zum 12. Oktober.
filmfestival.cologne

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich