Literatur Foto: Droste

13. September, 2018

0

Pop-Geschichte wird gemacht – es geht voran!

Wo kommt unsere Vorstellung von Pop made in Germany eigentlich her? Lesenswerte Antworten gibt das im Droste-Verlag erscheinende Buch „Keine Atempause“. Noch bis nächste Woche läuft überdies in Nenas Heimatstadt Hagen das Festival „Hagen, Popstar, Glück!“.

Es ist immer gut, beim Hören von Musik zu wissen, was da eigentlich läuft. Einen hochspannenden Blick hinter die Kulissen der deutschen Rock- und Popgeschichte wirft jetzt das Buch „Keine Atempause“ von Dr. Michael Wenzel, Sven-André Dreyer und Thomas Stelzmann. Vordergründig geht’s um Lokalhistorie, schließlich widmet sich das Trio den musikalischen Protagonisten ihrer Heimatstadt Düsseldorf. Doch Die Toten Hosen, die Broilers, DAF, Fehlfarben, die Krupps, Mouse on Mars und all die anderen den Beat des Buchs vorantreibenden Künstler haben weit über die NRW-Landeshauptstadt hinaus nachhaltige Eindrücke hinterlassen. Ohne sie wäre die gegenwärtige Musikszene der Bundesrepublik sicherlich eine andere. Zu den Texten und Interviews der beiden Autoren Michael Wenzel und Sven-André Dreyer kommen die exklusiven Fotos von Thomas Stelzmann sowie jede Menge Archiv-Material – Musik zum Lesen und zum Sehen. Ebenfalls höchst spannend ist in diesem Zusammenhang auch die Kombination aus Ausstellung und Festival „Hagen, Popstar, Glück!“ in Hagen. Schließlich stammen Acts wie Grobschnitt, Extrabreit, Nena oder Annette und Inga Humpe aus eben jener Stadt am Rande des Ruhrgebiets.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich